Lars Herrmann  Mitglied des Deutschen Bundestages Lars Herrmann Mitglied des Deutschen Bundestages
Home Meine Person Aktuelles Kontakt Impressum
© Lars Herrmann 2018

Aktuellesm

#top

05. April 2019


Die gefühlte Unsicherheit im „sichersten Deutschland aller Zeiten“


Lars Herrmann, MdB zur Veröffentlichung der Polizeilichen Kriminalstatistik

 

Ganz nach dem Motto „Ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben“ präsentierte Bundesinnenminister Horst Seehofer am Dienstag die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) für 2018. Nach dem Tiefstand 2017 sei die Kriminalität nochmals zurückgegangen. Weniger als 5,4 Mio. Straftaten seien zu verzeichnen und auch die Aufklärungsquote um 0,8% auf 56,5% gestiegen. Diebstahlsdelikte gingen

                                                    zum Artikel

26. April 2019


Gemeinsame Bürgersprechstunde in Wurzen


Der AfD-Bundestagsabgeordnete Lars Herrmann führt gemeinsam mit dem Direktkandidaten zur Landtagswahl im Wahlkreis 26, Jens Zaunick, eine Bürgersprechstunde in Wurzen durch. Diese  …

                                                    zum Artikel

01 02 I 03 I 04 I 05 I 06 I 07 I 08 I

                                                    zum Artikel

17. Mai 2019


Kriminalitätsbekämpfung:

Die FDP leidet unter Realitätsverlust!


"Die FDP hat ihre fachliche Expertise entweder von Cobra 11 oder Kommissar Rex oder sie hat aus dem Europawahlprogramm der Grünen abgeschrieben!" Meine heutige Rede …

                                                    zum Artikel

18. Mai 2018


Besuchergruppe im Bundestag


Am Freitag und Samstag (17. und 18. Mai) war im Rahmen einer Informationsfahrt des  …

                                                    zum Artikel

22. Mai 2018


Zahl der ausreisepflichtigen Ausländer steigt erneut


Die Zahl der ausreisepflichtigen Ausländer ist am Ende des 1. Quartals 2019 im Vergleich zum Jahresende 2018 erneut angestiegen. Dies geht aus der Antwort der Bundesregierung auf meine schriftliche Einzelfrage hervor. Weitere Informationen und meine persönliche Stellungnahme dazu finden Sie im Artikel der Wochenzeitung JUNGE FREIHEIT unter folgendem Link:

                                                    zum Artikel